Alles zum Thema Fußbodenheizung

Home / Articles / Alles zum Thema Fußbodenheizung

Was ist eine Fußbodenheizung? Wie wird sie aufgebaut und welche baulichen Varianten gibt es? Welche Komponenten gehören zu einer Fußbodenheizung? Welche Vor- und Nachteile bringt eine Flächenheizung? 

„Den Kopf halt' kühl, die Füße warm, das macht den besten Doktor arm.“ Kein Sprichwort passt besser zum Thema Fußbodenheizung als dieses. Schon die alten Römer wussten ihre Vorzüge zu schätzen. Auch in Asien nutzt man sie seit Jahrhunderten. Ihren neuzeitlichen Durchbruch erlebte die Fußbodenheizung hierzulande in den 1970er-Jahren. Heute entscheidet sich fast jeder zweite Bauherr für die Flächenheizung unter den Füßen. Wir erklären in diesem Artikel ihren typischen Aufbau und mögliche Varianten. Außerdem zeigen wir auf, welche Komponenten zu einem Fußbodenheizungskreislauf gehören. Sie erfahren auch, welche Vor- und Nachteile eine Fußbodenheizung mit sich bringt.

Aufbau einer Fußbodenheizung
Eine Fußbodenheizung ist eine sogenannte Flächenheizung. Sie wird realisiert, indem man Heizmedien in den oder unter dem sogenannten Heizestrich verlegt. Nach unten hin sollte die heizende Schicht gedämmt werden, so dass die Wärme nicht dorthin strömen kann und so dem Raum verloren geht, in dem die Fußbodenheizung installiert ist. Nach oben hin sollte ein Bodenbelag aufgeschichtet werden, der besonders gut Wärme überträgt.
Source: www.energie-experten.org

Notdienst Installateur 1210 Wien

Unser NOTDIENST aus Floridsdorf ist 24h für Sie erreichbar. Wir kommen direkt zu ihrem Standort in und rund um Wien. 365 Tage im Jahr - egal ob in der Nacht, am Wochenende oder an einem Feiertag. Telefonnummer: 0699 198 911 00
Copyright © 2021. Simplex Installations KG. Alle Rechte Vorbehalten.
Top